Sofia 2023

Save the date: Debates on Europe im Februar in Sofia

Wir freuen uns, heute die nächste reguläre Tagung der Reihe Debates on Europe ankündigen zu können, die von 24. bis 26. Februar 2023 in der bulgarischen Hauptstadt Sofia stattfinden wird.

In Sofia werden führende bulgarische Intellektuelle und Schriftsteller wie Ivan Krastev, Milena Iakimova, Alek Popov und Georgi Gospodinov mit internationalen Kolleg:innen aus Ost und West zusammentreffen, um einige der dringendsten Fragen, die Europa im Moment beschäftigen, zu diskutieren.

Während Russland in der Ukraine einen militärisch hochaufgerüsteten Angriffskrieg führt, wird anderswo in Europa mit weniger sichtbaren Waffen um Einfluss gekämpft. So ist etwa Bulgarien seit langem Ziel von Desinformations- und Propagandakampagnen des Kremls, und es ist in der Folge dessen alles andere als klar, ob die Sympathien der Bevölkerung eher bei Brüssel – und Kiew – oder doch eher bei Moskau liegen. Gleichzeitig haben auf dem Balkan wiederholt aufgeschobene, noch immer unverbindliche Perspektiven der EU die Gesellschaften zunehmend enttäuscht und somit auch empfänglich gemacht nicht nur für den Einfluss Russlands, sondern ebenso seitens der Türkei und Chinas. Wie wird dieser Kampf um Einfluss geführt? Mit welchen Mitteln? Und ist die EU wirklich am Gewinnen?

Ein weiterer wichtiger Faktor der gegenwärtigen europäischen Politik ist die Demographiefrage, die massiv beiträgt zu bestimmten Entwicklungen wie nicht zuletzt den zahlreichen Versuchen der Renationalisierung bis hin zu fehlendem Zuspruch für demokratische Reformen in den europäischen Gesellschaften. Mit einer rapide schrumpfenden Bevölkerung steht Bulgarien exemplarisch für das Gefühl existenzieller Bedrohung, das viele Länder Mittel- und Südosteuropas kennzeichnet. Dementsprechend ist hier die Auswanderung ein viel akuteres Problem als die Einwanderung. Doch welche Strukturen verbergen sich hinter den Zahlen?

All dies und mehr wird in öffentlichen Reden und Podiumsdiskussionen sowie im internen Austausch diskutiert und besprochen werden. Das gesamte Programm der Debatte wird in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Debates Digital zu den Wahlen in Bulgarien

Am 2. Oktober gehen die Bulgar:innen zu vorgezogenen Parlamentswahlen an die Urnen – zum vierten Mal in zwei Jahren. Es steht viel auf dem Spiel und die Frage, um die sich dabei alles dreht, ist, ob eine stabile Basis für eine demokratische Erneuerung überhaupt möglich ist.

Im Vorfeld der großen Debatte in Sofia werden wir Bulgarien in einer speziellen Debates Digital-Folge genau unter die Lupe nehmen, das neueste Wahlergebnis analysieren und die dringendsten innenpolitischen Herausforderungen des Landes sowie seine Rolle in der politischen Landschaft Europas reflektieren. Mehr dazu bald!

Bild von Georgi Gospodinov: Svetla Stoyanova